Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

1) Geltung der Bedingungen
a) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.
b) Abweichende Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt.

2) Vertragsabschluß
a) In Prospekten, Anzeigen usw. enthaltene Angebote sind - auch bezüglich der Preisangaben- freibleibend und unverbindlich. An speziell ausgearbeitete Angebote halten wir uns 30 Kalendertage gebunden.
b) Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer Bestätigung, die entweder schriftlich, per E-Mail oder durch Lieferung erfolgt. Die automatisch nach Bestelleingang versendete E-Mail über den Eingang der Bestellung ist nicht als Auftragsbestätigung im vorgenannten Sinne zu verstehen.
c) Alle vom Angebot abweichenden Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind schriftlich niederzulegen.


3) Widerrufsbelehrung
a)Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Herr Oliver Skafi
Luise-Büchner-Weg 15
64289 Darmstadt

b)Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4) Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.


5) Preise, Preisänderungen
a) Die Preise schließen die jeweils gültige Umsatzsteuer ein.
b) Die Preise schließen ab einem Warenwert von 100,00 Euro den Versand im Inland ein. Dies gilt nicht für Kaffeemaschinen. Für jede Bestellung bis zu einem Warenwert von 100,00 Euro berechnen wir einen Versandkostenanteil von 7,00 Euro, der sich bei Lieferung per Nachnahme unabhängig vom Warenwert um weitere 4,20 Euro erhöht. Die Lieferkonditionen in das Ausland sind im Einzelfall vorab bei uns zu erfragen.

6) Lieferzeit
Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 bis 3 Werktage, wofür jedoch keine Gewähr übernommen werden kann. Teillieferungen sind möglich. Falls sich die Lieferung verzögert, werden wir den Kunden darüber informieren. Bei Vorauskasse wird die Ware erst nach Zahlungseingang versandt.

7) Versand und Gefahrübergang
Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Kunde Verbraucher ist.

8) Gewährleistung
a) Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften oder wird er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, liefern wir nach Wahl des Kunden unter Ausschluß sonstiger Gewährleistungsansprüche Ersatz oder bessern nach. Wir behalten uns vor, entweder die Instandsetzungsarbeiten selbst durchzuführen oder die verkaufte Ware dem Hersteller oder Importeur zur Reparatur zu übergeben. Eine Haftung unsererseits hinsichtlich etwa mangelhaft durchgeführter Reparaturarbeiten des Herstellers oder Importeurs ist ausgeschlossen. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig.
b) Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate bei privaten Endkunden und 12 Monate bei gewerblichen Kunden. Sie beginnt mit dem Datum der Lieferung. Eine etwa verlängerte Herstellergarantie bleibt hiervon unberührt.
c) Offensichtliche Mängel müssen uns spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Lieferung schriftlich mitgeteilt werden. Beim Versand ist die Ware durch den Kunden zu überprüfen und im Falle der Beanstandungen sowohl die Ware als auch die Verpackung zur Besichtigung durch den Spediteur bereit zu halten. Die mangelhaften Liefergegenstände sind in dem Zustand, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Feststellung des Mangels befinden zur Besichtigung durch uns bereit zu halten oder im Falle des Versandes in Originalverpackung an uns zurückzuschicken.
d) Schlägt die Nachbesserung oder die Ersatzlieferung nach angemessener Frist fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises, Rückgängigmachung des Vertrages oder Schadenersatz verlangen.

9) Haftungsbegrenzung
Schadenersatzansprüche aus der Verletzung vertraglicher Pflichten, die nicht mit dem Gewährleistungsrecht von Verbrauchern in Zusammenhang stehen sowie Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung sind sowohl uns als auch gegenüber unseren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

10) Eigentumsvorbehalt
a) Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die uns aus jedem Rechtsgrund gegen den Kunden jetzt oder künftig entstehen, behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren vor (Vorbehaltsware).
b) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden -insbesondere bei Zahlungsverzug- sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen. Die Zurücknahme oder die Pfändung der Vorbehaltsware durch uns ist gemäß § 503 Abs. 2 BGB stets als Rücktritt vom Vertrag anzusehen.

11) Zahlung
a) Unsere Rechnungen sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar, eine Skontierung ist ausgeschlossen.
b) Erstlieferungen erfolgen nur gegen Vorauskasse, Nachnahme oder per Kreditkartenabrechnung.
c) Bei elektronischen Zahlungsverfahren (Kreditkarte, Lastschrift) erfolgt die Belastung direkt nach Bestellung der Ware.

12) Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht
a) Sofern der Kunde Vollkaufmann ist, gilt Darmstadt als Gerichtsstand vereinbart.
b) Unser Geschäftssitz ist Erfüllungsort. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Kunde Verbraucher ist.
c) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

13) Datenschutz
Wir speichern nur personenbezogene Daten, die im Rahmen der Bestellung oder zu unseren anderen Leistungen und Services benötigt werden. Der Kunde stimmt dieser Datenerfassung und deren Verarbeitung und Nutzung durch uns mit Abgabe der Bestellung ausdrücklich zu. Wir garantieren, daß weitergehende Daten nur anonymisiert oder aber mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden gespeichert werden. Die Übertragung persönlicher Daten erfolgt stets SSL-verschlüsselt. Jeder Kunde hat das Recht auf die Mitteilung über den Umfang, Inhalt und Zweck der über ihn gespeicherten Daten. Er darf jederzeit Berichtigung, Sperrung oder ggf. Löschung seiner Daten verlangen